• Ihr Kompass in Sachen Mobilität.

  • Mit dem Handy das Ticket einfach für unterwegs lösen!

  • Ihr Ticket klassisch
    vom Automaten?

  • Fahren Sie mit der Zeit
    und lösen Sie Ihr Ticket online!

  • Ihren Weg zur Firma einmal von einem anderen Standpunkt aus betrachten!

  • Bequem parken und stressfrei zahlen!

  • Busreisen regional,
    bundes- oder europaweit
    wird immer beliebter!

  • Sie mögen es sportiv, ökologisch
    und unabhängig?

  • Das Auto teilen, mieten,
    oder einfach unterwegs mitnehmen.

Kompass
Anbieter nach PLZ wählen
Aktuelles & News des Anbieters
Zu Aktuelles & News des Anbieters
Handy-Ticket
Anbieter nach PLZ wählen
Aktuelles & News des Anbieters
Zu Aktuelles & News des Anbieters
Ticket-Automat
Anbieter nach PLZ wählen
Aktuelles & News des Anbieters
Zu Aktuelles & News des Anbieters
Online-Ticket
Anbieter nach PLZ wählen
Aktuelles & News des Anbieters
Zu Aktuelles & News des Anbieters
Firmen-Ticket
Anbieter nach PLZ wählen
Aktuelles & News des Anbieters
Zu Aktuelles & News des Anbieters
Park-Ticket
Anbieter nach PLZ wählen
Aktuelles & News des Anbieters
Zu Aktuelles & News des Anbieters
Fernbus-Ticket
Anbieter nach PLZ wählen
Aktuelles & News des Anbieters
Zu Aktuelles & News des Anbieters

Ihre Fragen - unsere Antworten

Mehr

Fragen und Antworten zum HandyTicket Deutschland

Mehr

Ich habe eine SMS erhalten und wurde gesperrt. Warum?

Wir konnten den fälligen Betrag nicht ordnungsgemäß von Ihrem Bankkonto oder Ihrer Kreditkarte einziehen, deshalb wurden Sie für weitere HandyTicket-Bestellungen gesperrt und gleichzeitig per SMS darüber informiert. Gründe hierfür könnten z.B. sein: Unzureichende Deckung des Bankkontos, Kontowechsel, ungültige Bankverbindung, ungültige oder abgelaufene Kreditkarte u.a.
Mehr

Wie kann ich wieder freigeschaltet werden?

Nach Bezahlung des offenen Gesamtbetrages werden Sie wieder für das HandyTicket freigeschaltet und erhalten eine SMS über die Freischaltung. Die Bezahlung kann entweder über einen erneuten Einzug durch uns oder durch eine eigenständige Überweisung durch Sie erfolgen. Die Freischaltungsdauer nach einem erneuten Einzug oder nach Eingang der eigenständigen Überweisung beträgt im Lastschrift-Verfahren bis zu acht Kalendertagen und im Kreditkarten-Verfahren bis zu drei Kalendertagen. Bitte beachten Sie, dass bei einer Überweisung im Verwendungszweck Ihre Mobilfunknummer an erster Stelle wegen der Zuordnung angegeben werden muss. Zudem fallen für jede vom Kunden verschuldete Zahlungsstörung zusätzliche Gebühren an. Dies entnehmen Sie bitte den AGB Ihres Verkehrsunternehmens.
Mehr

Wie kann ich Rücklastschriften und damit unnötige zusätzliche Kosten vermeiden?

Bitte achten Sie immer auf ausreichende Kontodeckung, sofern Sie im Vorfeld HandyTickets bestellt haben. Des Weiteren bitten wir Sie, Ihre Daten im Kundenportal Ihres Verkehrsunternehmens stets aktuell zu halten. Bei Eintritt von Rücklastschriften können Sie sich selbstverständlich auch direkt bei uns melden - wir helfen gerne weiter.
Mehr

Wo kann ich meine Bezahldaten ändern?

Bitte überprüfen Sie Ihre Bezahldaten im persönlichen Kundenportal Ihres Verkehrsunternehmens unter "Persönliche Daten > Bezahlverfahren" oder in der HandyTicket-App unter "Mehr > Konto/Einstellungen > Meine Daten ändern > Persönliche Daten > Bezahlverfahren ändern" und nehmen ggf. Änderungen vor. Datenänderungen müssen immer durch Sie selbst vorgenommen werden.
Mehr

Was muss ich bei der Änderung der Bankverbindung beachten?

Für die SEPA Lastschrift-Zahlung benötigen wir Ihre IBAN und BIC. Diese finden Sie i.d.R. auf der Rückseite Ihrer girocard (Bankkarte) oder auf Ihrem Kontoauszug.

Bei der Eingabe ist Folgendes zu beachten:
  • Es werden nur deutsche Bankverbindungen zugelassen
  • IBAN: eine deutsche IBAN enthält 22 Stellen und beginnt mit dem Länderkennzeichen DE
  • BIC: besteht i.d.R. aus 11 Stellen. Falls Ihre BIC aus weniger als 11 Stellen besteht, füllen Sie diese bitte mit XXX auf (Bsp. BIC Frankfurter Volksbank: FFVBDEFFXXX)
Mehr

Was muss ich bei der Änderung der Kreditkartendaten beachten?

Sollten Sie Ihre Kreditkarte auch als Kontrollmedium verwenden, ändern Sie diese bitte nicht nur unter "Persönliche Daten > Bezahlverfahren", sondern auch unter "Persönliche Daten > persönliche Daten ändern > Kontrollmedium ändern". Bitte beachten Sie, dass Sie bei jeder Änderung die voll-ständigen Kreditkartendaten (v.a. Kreditkartennummer) erneut eingeben müssen. Datenänderungen müssen immer durch Sie selbst vorgenommen werden.
Mehr

Warum wurde auf meiner Kreditkarte ein Betrag in Höhe von 1 Euro abgebucht?

Wir haben keinen Betrag abgebucht, sondern lediglich eine Reservierung in Höhe von 1 Euro vorgenommen. Aus Sicherheitsgründen prüfen wir Ihre Kreditkarte auf Gültigkeit. Die angegebenen Daten werden an das jeweilige, kartenausgebende Institut übermittelt und ein Betrag in Höhe von 1 Euro angefragt sowie autorisiert. Die Autorisierung verfällt in der Regel automatisch innerhalb von zwei Wochen. Eine Verbuchung oder ein Einzug des angefragten Betrages erfolgt nicht.
Mehr

Werde ich vor Ablauf meiner hinterlegten Kreditkartendaten informiert?

Ungefähr drei Monate vor Ablauf Ihrer im HandyTicket-Zahlsystem hinterlegten Kreditkartendaten erhalten Sie eine erste, entsprechende Mitteilung über Ihre HandyTicket-App. Sofern Sie nach der ersten Mitteilung keine Änderung vorgenommen haben, erhalten Sie einen Monat vor Ablauf Ihrer hinterlegten Kreditkartendaten eine erneute Mitteilung über Ihre HandyTicket-App. Sollten Sie auch nach der zweiten Mitteilung keine Änderung Ihrer Kreditkartendaten vorgenommen haben, erfolgt eine letzte Mitteilung 14 Tage vor Ablauf per SMS.

Bitte beachten Sie, dass Datenänderungen immer durch Sie selbst vorgenommen werden müssen.
Mehr

Meine Mobilfunknummer hat sich geändert, was muss ich tun?

Im persönlichen Kundenportal Ihres Verkehrsunternehmens können Sie Ihre neue Mobilfunknummer unter "Persönliche Daten > Telefonnummer ändern" aktualisieren. Ebenfalls können Sie diese Änderung in Ihrer App unter "Mehr > Konto/Einstellungen > Meine Daten ändern > Telefonnummer ändern" vornehmen.
Mehr

Wie ändere ich meine persönlichen Daten wie z.B. Name, Anschrift, E-Mailadresse oder Kontrollmedium?

Im persönlichen Kundenportal Ihres Verkehrsunternehmens können Sie jederzeit Ihre persönlichen Daten unter "Persönliche Daten > Persönliche Daten ändern" aktualisieren. Ebenfalls können Sie diese Änderung in Ihrer App unter "Mehr > Konto/Einstellungen > Persönliche Daten ändern" vornehmen. Bitte beachten Sie, dass Sie Änderungen Ihrer vertragswesentlichen Daten unverzüglich vornehmen müssen. Für weitere Informationen verweisen wir Sie auf die AGB Ihres Verkehrsunternehmens.
Mehr

Ich habe eine E-Mail von Ihnen erhalten, kann diese aber nicht zuordnen.

Wir, die LogPay Financial Services GmbH, sind das Finanzunternehmen Ihres Verkehrsunternehmens für die Abrechnung Ihrer HandyTickets. Dies entnehmen Sie bitte auch den AGB Ihres Verkehrsunternehmens. Wir sind ein Tochterunternehmen der DVB BANK SE, welche ihrerseits zur Gruppe der Volks- und Raiffeisenbanken gehört. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu SEPA sind wir seit dem 01. Februar 2014 verpflichtet, Ihnen Ihre Mandatsreferenznummer und unsere Gläubiger-Identifikationsnummer mitzuteilen. Dies ist über den Versand der E-Mail erfolgt.
Mehr

Wann erfolgt die Abbuchung der bestellten HandyTickets?

Die Abbuchung der bestellten HandyTickets erfolgt in der Regel ab einem Gesamtbetrag von 50 €. HandyTicket-Bestellungen mit einem Gesamtbetrag von weniger als 50 € werden zunächst gesammelt und erst zu Beginn des Folgemonats vom angegebenen Bankkonto oder Kreditkarte abgebucht. Abweichend hiervon erfolgt bei der erstmaligen HandyTicket-Bestellung eine sofortige Belastung.
Mehr

Wie kann ich eine Vorabankündigung der Abbuchungen für das SEPA-Lastschrift-Verfahren erhalten?

Im Kundenportal Ihres Verkehrsunternehmens können Sie unter "Einstellungen > Einstellungen für SEPA" bestätigen, dass Sie vor jeder Abbuchung von Ihrem hinterlegten Bankkonto eine Vorabankündigung per E-Mail erhalten. Für die Zusendung ist es daher zwingend erforderlich, dass Sie im Kundenportal Ihres Verkehrsunternehmens Ihre E-Mail-Adresse angeben.
Mehr

Mir wurde ein Betrag abgebucht, zu diesem Zeitpunkt habe ich kein HandyTicket gekauft.

Im persönlichen Kundenportal Ihres Verkehrsunternehmens können Sie jederzeit unter "Meine Tic-kets" Ihre HandyTicket-Bestellungen einsehen. Bitte beachten Sie, dass die Abbuchung Ihrer bestell-ten HandyTickets i.d.R. nicht einzeln, sondern als Summe der bestellten HandyTickets innerhalb eines Monats dargestellt wird (siehe auch Frage: Wann erfolgt die Abbuchung der bestellten HandyTickets?). Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte aus Punkt 6 der AGB Ihres Verkehrsunternehmens.

Beispiel einer Abbuchung

2,50 € Ticketkauf vom 03.12.2014
4,50 € Ticketkauf vom 17.12.2014
2,50 € Ticketkauf vom 21.12.2014

9,50 € Einzug zu Beginn Januar 2015
Mehr

Wie und wann erhalte ich meine Umsatzanzeige?

Im persönlichen Kundenportal Ihres Verkehrsunternehmens finden Sie monatlich eine Übersicht über alle Bewegungen innerhalb eines Monats auf Ihrem HandyTicket-Account. Dort werden z.B. Handy-Ticket-Bestellungen, PrePaid-Einzahlungen, Lastschrifteinzüge, Rücklastschriftgebühren, etc. erfasst. Die Umsatzanzeige wird Ihnen unter "Konto / Umsätze" nach der monatlichen Abbuchung als Down-load im PDF-Format zur Verfügung gestellt.

Zusätzlich können Sie Ihre Umsatzanzeige auch per E-Mail erhalten. Hierzu bestätigen Sie bitte unter "Einstellungen" den "Versand der Umsatzanzeigen per E-Mail".

Wenn Sie Fragen zum Verbleib der Umsatzanzeige haben, wenden Sie sich bitte direkt an Ihr Ver-kehrsunternehmen.

Bitte beachten Sie:

Sollten Sie auf der Umsatzanzeige eine Position finden, die Sie nicht direkt zuordnen können, könnte es sich dabei um eine Buchungsposition aus HandyTicket-Bestellung aus dem Vormonat handeln (siehe Bsp. unten).

DatumValutaBeschreibungBetrag
03.02.201404.02.2014ZAA0009741308 HANDYTICKET
ogPay HandyTicket i. A. v. (Ihr Verkehrsunternehmen)
Ihre Kundennr. (Handynummer)
15,00 EUR

Dies ist keine erneute Abbuchung, sondern lediglich eine Buchungsposition. Bitte vergleichen Sie hierzu Ihre HandyTicket-Bestellungen aus dem Vormonat mit dieser Buchungsposition. Sollten Sie hierzu Fragen haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Mehr

Wie bekomme ich einen Nachweis für die Reisekostenabrechnung, das Finanzamt oder für andere Zwecke?

Im persönlichen Kundenportal Ihres Verkehrsunternehmens haben Sie jederzeit die Möglichkeit, sich unter "Meine Tickets" für einen gewissen Zeitraum eine (Sammel-)Quittung Ihrer bestellten HandyTickets zu erstellen und auszudrucken.

Generell gilt:

Fahrausweise gelten als Rechnung. Den gesetzlichen Anforderungen für Kleinstbeträge (Beträge < 150 €) wird die Quittung, welche im Kundenportal durch Sie selbst erstellt werden kann, gerecht.

Folgende gesetzliche Anforderungen, die für Fahrausweise / Quittungen im Kleinstbetragsegment gelten, müssen nachstehende Informationen enthalten (§ 34 UstDV):
  • Vollständiger Name des Verkehrsunternehmen
  • Kaufdatum / Ausstellungsdatum des Fahrausweises
  • Kaufpreis inkl. MwSt. (Betrag der MwSt. muss nicht separat aufgeführt werden)
  • Hinweis, dass MwSt. enthalten ist
  • Der MwSt.-Satz muss nicht separat aufgeführt sein, wenn der MwSt. 7 % beträgt. Wenn der MwSt.-Satz abweichend 19 % betragen würde, dann müsste dies auf der Quittung ausgewiesen sein, um den höheren MwSt.-Satz geltend machen zu können.
Mehr

Wie funktioniert das PrePaid-Verfahren?

Durch das Prepaid-Verfahren können Sie am HandyTicket Deutschland teilnehmen, ohne Ihre persönlichen Daten angeben zu müssen. Dafür zahlen Sie im Voraus einen beliebigen Betrag ein, den Sie dann für Ihre HandyTicket-Bestellungen einsetzen können.

Sie haben zwei Möglichkeiten, Ihr PrePaid-Guthaben bei uns für zukünftige HandyTicket-Bestellungen aufzuladen:
  • giropay
  • eigenständige Überweisung
Wenn Sie Ihre Teilnahme am HandyTicket Deutschland kündigen, können Sie sich Ihr Restguthaben erstatten lassen.
Mehr

Wie funktioniert die Aufladung meines Prepaid Kontos per giropay?

Hinterlegen Sie sich hierzu das Zahlverfahren PrePaid im Kundenportal Ihres Verkehrsunternehmens und wählen Sie die Funktion giropay aus.

Voraussetzung für die Teilnahme am Prepaid-Verfahren durch Überweisung über giropay ist die Teilnahme der Bank des Nutzers am giropay-Verfahren. Durch die Eingabe der BIC der Bank des Nutzers im Rahmen des Überweisungsprozesses wird dem Nutzer angezeigt, ob die Bank des Nutzers am giropay-Verfahren teilnimmt. Des Weiteren muss der Nutzer für das OnlineBanking-Verfahren bei seiner Bank zugelassen sein und über eine entsprechende TAN zur Freigabe der Transaktion verfügen. Eine Überweisung über giropay ist nur dann möglich, wenn das Konto des Nutzers über ein entsprechendes Guthaben bzw. einen ausreichenden Verfügungsrahmen verfügt.
Mehr

Wie funktioniert die Aufladung meines Prepaid Kontos durch eigenständige Überweisung (Voraus-zahlung)?

Sie können gerne einen beliebigen Betrag an folgende Bankverbindung überweisen:

Kontoinhaber: LogPay Financial Services GmbH
Kreditinstitut: Commerzbank AG
IBAN: DE 5450 0400 0005 8676 7600
BIC: COBADEFFXXX
Verwendungszweck: Ihre Handynummer

Wir buchen den Betrag automatisch Ihrem Kundenkonto bei uns zu. Bitte beachten Sie, dass bei einer Überweisung Ihre Mobilfunknummer im Verwendungszweck wegen der Zuordnung an erster Stelle angegeben werden muss. Wir weisen Sie darauf hin, dass es im Einzelfall abhängig von Ihrer Bank bis zu fünf Bankarbeitstagen dauern kann, bis Sie tatsächlich über Ihr Guthaben verfügen und HandyTickets bestellen können.
Mehr

Warum haben Sie bei der SCHUFA Holding AG für mich angefragt?

Aufgrund hoher Zahlungsausfälle in der Vergangenheit ist es notwendig geworden, dass wir die angegebenen Daten sowie die Zahlungsfähigkeit unserer Kunden im Rahmen der Registrierung überprüfen. Diese Überprüfung erfolgt einmalig. Im Rahmen der Registrierung für die Teilnahme am HandyTicket haben Sie Ihr Einverständnis erteilt, dass wir eine Prüfung der angegebenen Daten über die SCHUFA Holding AG durchführen. Diese entnehmen Sie bitte auch den AGB Ihres Verkehrsunternehmens. Wir sind als Unternehmen an die geltenden Datenschutzregeln gebunden und dürfen über Ihre persönliche Situation keine Auskünfte erteilen, von daher sind bitte alle Fragen oder Änderungen direkt der SCHUFA mitzuteilen.
Mehr

Warum haben Sie bei der SCHUFA Holding AG für mich eine Ratenzahlung angefragt?

Eine direkte Anfrage über eine Ratenzahlung durch LogPay Financial Services GmbH ist nicht erfolgt. Wir bieten generell keine Ratenzahlungen an. Die Meldung wird seitens der SCHUFA Holding AG generiert und in Ihrem SCHUFA-Account abgebildet. Hierauf haben wir keinen Einfluss.
Mehr

Kann ich mein HandyTicket stornieren?

Generell gilt, HandyTickets sind sofort nach der Bestellung gültig (Ausnahme: Sofern Verkehrsunternehmen Zeitkarten anbieten gelten abweichende Regelungen). Bezüglich Stornierungen wenden Sie sich bitte direkt an Ihr Verkehrsunternehmen.
Mehr

An wen kann ich mich bei technischen Problemen wenden?

Bei technischen Fragen rund um das HandyTicket Deutschland wenden Sie sich bitte direkt an Ihr Verkehrsunternehmen. Bei Fragen, die die Zahlung in irgendeiner Weise betreffen, können Sie sich gerne an uns wenden. Hierzu nutzen Sie bitte die Kontaktoption auf unserer Internetseite.

Mehr

Fragen und Antworten zum OnlineTicket / Mobile App

Mehr

Ich habe eine E-Mail von Ihnen erhalten, kann diese aber nicht zuordnen.

Wir, die LogPay Financial Services GmbH, sind als Finanzunternehmen Ihres Verkehrsunternehmens für die Abrechnung Ihrer Ticket-Bestellungen zuständig. Dies entnehmen Sie bitte auch den AGB Ih-res Verkehrsunternehmens. Wir sind ein Tochterunternehmen der DVB BANK SE, welches ihrerseits zur Gruppe der Volks- und Raiffeisenbanken gehört. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu SEPA sind wir seit dem 01. Februar 2014 verpflichtet, Ihnen Ihre Mandatsreferenznummer und unsere Gläubiger-Identifikationsnummer mitzuteilen. Dies ist über den Versand der "Willkommens" - E-Mail erfolgt.
Mehr

Wann erfolgt die Abbuchung meiner Ticket-Bestellungen?

Bitte beachten Sie die Fristen bei SEPA-Lastschrifteinzügen gemäß den AGB Ihres Verkehrsunternehmens. Zwei Bankarbeitstage ist bei SEPA Lastschrift die übliche Zeitdauer in der der Ticketbetrag abgebucht wird, sofern das Verkehrsunternehmen nicht einen Betrag für einen Mindestwarenkorb festgelegt hat. Im letzteren Fall wird erst bei Erreichung der Betragshöhe Ihr Konto belastet.
Mehr

Mir wurde ein Betrag abgebucht, zu diesem Zeitpunkt habe ich jedoch kein Ticket gekauft.

Im persönlichen Kundenportal Ihres Verkehrsunternehmens haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Ticket-Bestellungen einzusehen. Beachten Sie für den Zeitpunkt der Abbuchung die Fristen bei SEPA-Lastschrifteinzügen gemäß den AGB Ihres Verkehrsunternehmens, sowie zusammengefasste Abbuchungen der Ticket-Bestellungen (in einer Summe) an Wochenenden und Feiertagen, da bankseitig die Transaktionen erst am darauf folgenden Bankarbeitstag durchgeführt werden.
Mehr

Ich kann keine Tickets kaufen und bekomme die Information, dass mein Kundenkonto gesperrt ist. Warum?

Wir konnten einen fälligen Betrag nicht ordnungsgemäß von Ihrem Bankkonto einziehen, deshalb wurden Sie für weitere Ticket-Bestellungen gesperrt. Gründe hierfür könnten z.B. sein: Unzureichende Deckung des Bankkontos, Kontowechsel, ungültige Bankverbindung, Widerspruch u.a.
Mehr

Wie kann ich wieder freigeschaltet werden?

Nach Bezahlung des offenen Gesamtbetrages werden Sie wieder freigeschaltet. Die Bezahlung kann entweder über einen erneuten Einzug durch uns oder durch eine eigenständige Überweisung durch Sie erfolgen. Die Freischaltungsdauer nach einem erneuten Einzug oder nach Eingang der eigenständigen Überweisung beträgt bis zu acht Kalendertage. Bitte beachten Sie, dass bei einer Überweisung im Verwendungszweck Ihre Kundennummer an erster Stelle wegen der Zuordnung angegeben werden muss. Zudem fallen für jede vom Kunden verschuldete Zahlungsstörung zusätzliche Gebühren an. Diese entnehmen Sie bitte den AGB Ihres Verkehrsunternehmens.
Mehr

Wie kann ich Rücklastschriften und damit unnötige zusätzliche Kosten vermeiden?

Bitte achten Sie immer auf ausreichende Kontodeckung, sofern Sie im Vorfeld Tickets bestellt haben. Des Weiteren bitten wir Sie, Ihre Daten im Kundenportal Ihres Verkehrsunternehmens stets aktuell zu halten. Bei Eintritt von Rücklastschriften können Sie sich selbstverständlich auch direkt bei uns melden - wir helfen gerne weiter.
Mehr

Ich möchte meine Bankverbindung ändern. Wo kann ich dies tun?

Bitte ändern Sie Ihre Bezahldaten im persönlichen Kundenportal Ihres Verkehrsunternehmens bzw. sofern eine App angeboten wird, in der App Ihres Verkehrsunternehmens unter "Zahlungsmittel". Datenänderungen müssen immer durch Sie selbst vorgenommen werden.
Mehr

Was muss ich bei der Eingabe der Bankverbindung beachten?

Für die SEPA Lastschrift-Zahlung benötigen wir Ihre IBAN und BIC. Diese finden Sie i.d.R. auf der Rückseite Ihrer girocard (Bankkarte) oder auf Ihrem Kontoauszug.

Bei der Eingabe ist Folgendes zu beachten:
  • Es werden nur deutsche Bankverbindungen zugelassen
  • IBAN: eine deutsche IBAN enthält 22 Stellen und beginnt mit dem Länderkennzeichen DE
  • BIC: setzt sich aus 8 bzw. 11 Stellen zusammen
Mehr

Was muss ich bei der Eingabe von Kreditkartendaten beachten?

Bitte geben Sie Ihre vollständigen und korrekten Kreditkartendaten an. Bei einem Ticketkauf mit Zahlung über Kreditkarte wird die Transaktion zuerst autorisiert und dann Ihrer kartenherausgebenden Bank als Belastung übermittelt. Der Zeitpunkt der Belastung erfolgt gemäß Ihrer individuellen Einstellung Ihrer Kreditkarte.
Mehr

Was muss ich bei dem Zahlartwechsel von SEPA Lastschrift auf Kreditkarte beachten?

Bitte beachten Sie: Wenn Sie Tickets bisher per SEPA-Lastschrift-Zahlung gekauft haben, werden die Tickets, die sie bis zu der Änderung auf die Zahlart Kreditkarte auch mit der SEPA Lastschrift noch durchgeführt. Erst das Ticket, welches Sie nach der Änderung kaufen, wird mit der Zahlart Kreditkarte ausgeführt. Beispiel: Sie haben SEPA Lastschrift als Ihre Zahlart hinterlegt und kaufen am Freitag tagsüber ein oder mehrere Tickets, am Abend ändern Sie Ihre Zahlart auf Kreditkarte und kaufen danach ein Ticket. Dann wird dieses Ticket direkt auch mit Kreditkarte ausgeführt und die anderen Tickets von Freitag mit der vorherigen Zahlart Lastschrift am Montag (Bankarbeitstag) beglichen.
Mehr

Warum wurde auf meiner Kreditkarte ein Betrag in Höhe von 1 € reserviert?

Wir haben keinen Betrag abgebucht, sondern lediglich eine Reservierung in Höhe von 1 € vorgenommen. Aus Sicherheitsgründen prüfen wir Ihre Kreditkarte auf Gültigkeit. Die angegebenen Daten werden an das jeweilige, kartenausgebende Institut übermittelt und ein Betrag in Höhe von 1 € angefragt sowie autorisiert. Die Autorisierung verfällt in der Regel automatisch innerhalb von zwei Wochen. Eine Verbuchung oder ein Einzug des angefragten Betrages erfolgt nicht.
Mehr

Ich habe eine neue Anschrift, wie kann ich meine Daten ändern?

Sie können Ihre persönlichen Daten im Kundenportal Ihres Verkehrsunternehmens und wenn eine App angeboten wird, in der App Ihres Verkehrsunternehmens ändern. Datenänderungen müssen immer durch Sie selbst vorgenommen werden.
Mehr

Wie bekomme ich einen Nachweis für die Reisekostenabrechnung, für das Finanzamt oder für andere Zwecke?

Zu jeder Bestellung erhalten Sie von Ihrem Verkehrsunternehmen eine Bestellbestätigung per E-Mail, über welche Sie sich auch eine Rechnung über das bestellte Ticket im Portal downloaden können.
Mehr

Warum haben Sie bei der SCHUFA Holding AG für mich angefragt?

Aufgrund hoher Zahlungsausfälle in der Vergangenheit ist es notwendig geworden, dass wir die angegebenen Daten sowie die Zahlungsfähigkeit unserer Kunden im Rahmen der Registrierung überprüfen. Diese Überprüfung erfolgt einmalig. Im Rahmen der Registrierung für die Teilnahme am OnlineTicket haben Sie Ihr Einverständnis erteilt, dass wir eine Prüfung der angegebenen Daten über die SCHUFA Holding AG durchführen. Weitere Informationen können Sie den AGB Ihres Verkehrsunternehmens entnehmen. Wir sind als Unternehmen an die geltenden Datenschutzregeln gebunden und dürfen über Ihre persönliche Situation keine Auskünfte erteilen, von daher sind bitte alle Fragen oder Änderungen direkt der SCHUFA mitzuteilen.
Mehr

Kann ich Ticket-Bestellungen wieder stornieren?

Bei Bedarf einer Ticket-Stornierung wenden Sie sich bitte direkt an Ihr Verkehrsunternehmen, da hier unterschiedliche Regelungen je nach Verkehrsunternehmen und Ticketprodukt gelten.
Mehr

An wen kann ich mich bei technischen Problemen wenden?

Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Ihr Verkehrsunternehmen. Bei Fragen, die die Zahlung in irgendeiner Weise betreffen, können Sie sich gern an uns wenden. Hierzu nutzen Sie bitte die Kontaktoption auf unserer Internetseite.

Mehr

Fragen und Antworten zum FirmenTicket

Mehr

Wann werden fällige Beiträge für mein FirmenTicket von meinem Bankkonto eingezogen?

Der Einzug der fälligen Beiträge erfolgt in der Regel innerhalb der ersten fünf Bankarbeitstage für den jeweiligen Abrechnungsmonat.
Mehr

Können die Beiträge für das FirmenTicket ggf. auch zum 15. des Abrechnungsmonats eingezogen werden, da ich zu diesem Zeitpunkt mein Gehalt bekomme?

Generell ist der Einzug zu einem anderen Termin innerhalb eines Monats leider nicht möglich. Allerdings können Sie alternativ zum Einzug eine Vorauszahlung Ihres FirmenTicket-Beitrages leisten. Weiteres entnehmen Sie bitte dem Punkt: "Sind Vorauszahlungen möglich?"
Mehr

Sind Vorauszahlungen möglich?

Sie können alternativ zum monatlichen Einzug eine Vorauszahlung Ihres FirmenTicket-Beitrages z.B. durch einen Dauerauftrag leisten. Bitte achten Sie darauf, dass die Vorauszahlung mindestens so hoch wie der monatliche Beitrag ist. Etwaig entstehendes Guthaben durch höhere Überweisungsbeträge wird selbstverständlich weitergeführt. Vorauszahlungen müssen spätestens bis zum 25. Kalendertag des Vormonats auf unser Bankkonto eingegangen sein. Bitte kontaktieren Sie uns vor der ersten Vorauszahlung schriftlich über unser Kontaktformular, sodass wir Ihnen Ihre Kundennummer für den Verwendungszweck sowie unsere Bankverbindung mitteilen können. Anbei der Link zum Kontaktformular: http://www.logpay-mobility-services.de/kontakt.html. Wir weisen Sie darauf hin, dass es im Einzelfall bis zu fünf Bankarbeitstage dauern kann, bis Ihre Vorauszahlung verbucht wurde.
Mehr

Leider konnte der fällige Betrag für mein FirmenTicket nicht eingezogen werden. Was soll ich jetzt tun?

Wir konnten den fälligen Betrag nicht ordnungsgemäß von Ihrem Bankkonto einziehen. Gründe hierfür könnten z.B. sein: Unzureichende Deckung des Bankkontos, Kontowechsel, ungültige Bankverbindung, Widerspruch u.a. Der Ausgleich des offenen Betrages kann entweder über einen erneuten Einzug durch uns oder durch eine eigenständige Überweisung durch Sie erfolgen. Bitte beachten Sie, dass bei einer Überweisung im Verwendungszweck Ihre Kundennummer bzw. Vor- und Nachname angegeben werden muss. Zudem fallen für jede vom Kunden verschuldete Zahlungsstörung zusätzliche Gebühren an.
Mehr

Wie kann ich Rücklastschriften und damit unnötige zusätzliche Kosten vermeiden?

Bitte achten Sie immer auf ausreichende Kontodeckung. Des Weiteren bitten wir Sie Adress- bzw. Bankdatenänderungen unverzüglich vorzunehmen bzw. Ihrem Arbeitgeber mitzuteilen. Bei Eintritt von Rücklastschriften können Sie sich selbstverständlich auch direkt bei uns melden - wir helfen gerne weiter.
Mehr

Werden verschiedene Zahlungsmittel im FirmenTicket-Verfahren angeboten?

Derzeit bieten wir zur Zahlung des FirmenTickets lediglich das SEPA Lastschrift-Verfahren an.
Mehr

Ist ein Ausgleich offener Beträge durch Ratenzahlung möglich?

Ratenzahlung bieten wir generell nicht an.
Mehr

Warum hat sich der Abbuchungsbetrag für mein FirmenTicket geändert?

In der Regel passen Verkehrsunternehmen einmal im Jahr den Preis für Ihre Tarifprodukte an. Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihr Verkehrsunternehmen oder den Ansprechpartner in Ihrem Unternehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei auch um die Abbuchung der jährlichen Pauschale in Höhe von 11,90 € handeln kann, welche die LogPay Financial Services GmbH für die Zahlungsabwicklung des FirmenTickets erhebt.
Mehr

Wie kann ich Abbuchungsankündigungen gemäß den Bestimmungen zu SEPA erhalten?

Sie erhalten die Vorabankündigung der nächsten Buchung des FirmenTickets im Verwendungszweck der vorhergehenden Abbuchung. Sollte die Vorabankündigung auf Ihren Kontoauszügen bzw. im OnlineBanking nicht sichtbar sein, bitten wir Sie, sich direkt mit Ihrer Bank in Verbindung zu setzen.
Mehr

Wie kann ich meine personenbezogenen Daten ändern?

Zur Änderung Ihrer Daten wenden Sie sich bitte direkt an den FirmenTicket Ansprechpartner in Ihrem Unternehmen. Die LogPay Financial Services GmbH erhält Daten nur als nachgelagertes System und kann daher keine Datenänderungen vornehmen.
Mehr

Wie kann ich mein FirmenTicket kündigen?

Zur Kündigung Ihres FirmenTickets wenden Sie sich bitte direkt an den FirmenTicket Ansprechpartner in Ihrem Unternehmen. Die LogPay Financial Services GmbH erhält Daten nur als nachgelagertes System und kann daher keine Kündigungen vornehmen.

Mehr

Fragen und Antworten zum ParkTicket

Mehr

Ich habe eine E-Mail von Ihnen erhalten, kann diese aber nicht zuordnen.

Wir, die LogPay Financial Services GmbH, sind als Finanzunternehmen Ihres Parkraumbetreibers für die Abrechnung Ihrer Parkvorgänge zuständig. Dies entnehmen Sie bitte auch den AGB Ihres Parkraumbetreibers. Wir sind ein Tochterunternehmen der DVB BANK SE, welche ihrerseits zur Gruppe der Volks- und Raiffeisenbanken gehört. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu SEPA sind wir seit dem 01. Februar 2014 verpflichtet, Ihnen Ihre Mandatsreferenznummer und unsere Gläubiger-Identifikationsnummer mitzuteilen. Dies ist über den Versand der "Willkommens" - E-Mail erfolgt.
Mehr

Wann erfolgt die Abbuchung meiner Parkvorgänge?

Der Einzug der fälligen Beiträge erfolgt in der Regel innerhalb der ersten Bankarbeitstage des Folgemonats.
Mehr

Ich bekomme die Information, dass mein Kundenkonto gesperrt ist. Warum?

Wir konnten einen fälligen Betrag nicht ordnungsgemäß von Ihrem Bankkonto einziehen, deshalb wurden Sie für weitere Parkvorgänge gesperrt. Gründe hierfür könnten z.B. sein: Unzureichende Deckung des Bankkontos, Kontowechsel, ungültige Bankverbindung, Widerspruch u.a.
Mehr

Wie kann ich wieder freigeschaltet werden?

Nach Bezahlung des offenen Gesamtbetrages werden Sie wieder freigeschaltet. Die Bezahlung kann entweder über einen erneuten Einzug durch uns oder durch eine eigenständige Überweisung durch Sie erfolgen. Die Freischaltungsdauer nach einem erneuten Einzug oder nach Eingang der eigenständigen Überweisung beträgt bis zu acht Kalendertage. Bitte beachten Sie, dass bei einer Überweisung im Verwendungszweck Ihre Kundennummer an erster Stelle wegen der Zuordnung angegeben werden muss. Zudem fallen für jede vom Kunden verschuldete Zahlungsstörung zusätzliche Gebühren an. Diese entnehmen Sie bitte den AGB Ihres Parkraumbetreibers.
Mehr

Wie kann ich Rücklastschriften und damit unnötige zusätzliche Kosten vermeiden?

Bitte achten Sie immer auf ausreichende Kontodeckung. Des Weiteren bitten wir Sie, Ihre Daten im Kundenportal Ihres Parkraumbetreibers stets aktuell zu halten. Bei Eintritt von Rücklastschriften können Sie sich selbstverständlich auch direkt bei uns melden - wir helfen gerne weiter.
Mehr

Wo kann ich meine persönlichen Daten ändern?

Bitte ändern Sie Ihre persönlichen Daten (z. B. Anschrift, Bankverbindung, etc.) im Kundenportal oder in der App Ihres Parkraumbetreibers. Datenänderungen müssen immer durch Sie selbst vorgenommen werden.
Mehr

Was muss ich bei der Eingabe der Bankverbindung beachten?

Für die SEPA Lastschrift-Zahlung benötigen wir Ihre IBAN und BIC. Diese finden Sie i.d.R. auf der Rückseite Ihrer girocard (Bankkarte) oder auf Ihrem Kontoauszug.

Bei der Eingabe ist Folgendes zu beachten:
  • Es werden nur deutsche Bankverbindungen zugelassen
  • IBAN: eine deutsche IBAN enthält 22 Stellen und beginnt mit dem Länderkennzeichen DE
  • BIC: setzt sich aus 8 bzw. 11 Stellen zusammen
Mehr

Werden verschiedene Zahlungsmittel angeboten?

Derzeit bieten wir zur Zahlung Ihrer Parkvorgänge lediglich die SEPA Lastschrift-Zahlung an.
Mehr

Ist ein Ausgleich offener Beträge durch Ratenzahlung möglich?

Ratenzahlung bieten wir generell nicht an.
Mehr

Ich habe eine neue Anschrift, wie kann ich meine Daten ändern?

Sie können Ihre persönlichen Daten im Kundenportal Ihres Parkraumbetreibers und wenn eine App angeboten wird, in der App Ihres Parkraumbetreibers ändern. Datenänderungen müssen immer durch Sie selbst vorgenommen werden.
Mehr

Wie bekomme ich einen Nachweis für die Reisekostenabrechnung, für das Finanzamt oder für andere Zwecke?

Bitte nehmen Sie diesbezüglich direkt mit Ihrem Parkraumbetreiber Kontakt auf.
Mehr

Kann ich Ticket-Bestellungen wieder stornieren?

Bei Bedarf einer Ticket-Stornierung wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Parkraumbetreiber, da hier unterschiedliche Regelungen je nach Parkraumbetreiber gelten.
Mehr

An wen kann ich mich bei technischen Problemen wenden?

Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Parkraumbetreiber. Bei Fragen, die die Zahlung in irgendeiner Weise betreffen, können Sie sich gern an uns wenden. Hierzu nutzen Sie bitte die Kontaktoption auf unserer Internetseite.

Mehr

Fragen und Antworten zum FernbusTicket

Mehr

Ich habe eine E-Mail von Ihnen erhalten, kann diese aber nicht zuordnen.

Wir, die LogPay Financial Services GmbH, sind als Finanzunternehmen Ihres Fernbusunternehmens für die Abrechnung Ihrer Ticket-Bestellungen zuständig. Dies entnehmen Sie bitte auch den AGB Ihres Fernbusunternehmens. Wir sind ein Tochterunternehmen der DVB BANK SE, welche ihrerseits zur Gruppe der Volks- und Raiffeisenbanken gehört. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu SEPA sind wir seit dem 01. Februar 2014 verpflichtet, Ihnen Ihre Mandatsreferenznummer und unsere Gläubiger-Identifikationsnummer mitzuteilen. Dies ist über den Versand der "Willkommens" - E-Mail erfolgt.
Mehr

Wann erfolgt die Abbuchung meiner Ticket-Bestellungen?

Bitte beachten Sie die Fristen bei SEPA-Lastschrifteinzügen gemäß den AGB Ihres Fernbusunternehmens. Zwei Bankarbeitstage ist bei SEPA Lastschrift die übliche Zeitdauer in der der Ticketbetrag abgebucht wird, sofern das Fernbusunternehmen nicht einen Betrag für einen Mindestwarenkorb festgelegt hat. Im letzteren Fall wird erst bei Erreichung der Betragshöhe Ihr Konto belastet.
Mehr

Mir wurde ein Betrag abgebucht, zu diesem Zeitpunkt habe ich jedoch kein Ticket gekauft.

Im persönlichen Kundenportal Ihres Fernbusunternehmens haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Ticket-Bestellungen einzusehen. Beachten Sie zudem die Fristen bei SEPA-Lastschrifteinzügen gemäß den AGB Ihres Fernbusunternehmens, sowie zusammengefasste Abbuchungen der Ticket-Bestellungen (in einer Summe) an Wochenenden und Feiertagen, da bankseitig die Transaktionen erst am darauf folgenden Bankarbeitstag durchgeführt werden.
Mehr

Ich kann keine Tickets kaufen und bekomme die Information, dass mein Kundenkonto gesperrt ist. Warum?

Wir konnten einen fälligen Betrag nicht ordnungsgemäß von Ihrem Bankkonto einziehen, deshalb wurden Sie für weitere Ticket-Bestellungen gesperrt. Gründe hierfür könnten z.B. sein: Unzureichende Deckung des Bankkontos, Kontowechsel, ungültige Bankverbindung, Widerspruch u.a.
Mehr

Wie kann ich wieder freigeschaltet werden?

Nach Bezahlung des offenen Gesamtbetrages werden Sie wieder freigeschaltet. Die Bezahlung kann entweder über einen erneuten Einzug durch uns oder durch eine eigenständige Überweisung durch Sie erfolgen. Die Freischaltungsdauer nach einem erneuten Einzug oder nach Eingang der eigenständigen Überweisung beträgt bis zu acht Kalendertage. Bitte beachten Sie, dass bei einer Überweisung im Verwendungszweck Ihre Kundennummer an erster Stelle wegen der Zuordnung angegeben werden muss. Zudem fallen für jede vom Kunden verschuldete Zahlungsstörung zusätzliche Gebühren an. Diese entnehmen Sie bitte den AGB Ihres Fernbusunternehmens.
Mehr

Wie kann ich Rücklastschriften und damit unnötige zusätzliche Kosten vermeiden?

Bitte achten Sie immer auf ausreichende Kontodeckung, sofern Sie im Vorfeld Tickets bestellt haben. Des Weiteren bitten wir Sie, Ihre Daten im Kundenportal Ihres Fernbusunternehmens stets aktuell zu halten. Bei Eintritt von Rücklastschriften können Sie sich selbstverständlich auch direkt bei uns melden - wir helfen gerne weiter.
Mehr

Ich möchte meine Bankverbindung ändern. Wo kann ich dies tun?

Sie können Ihre Bezahldaten im persönlichen Kundenportal Ihres Fernbusunternehmens ändern. Datenänderungen müssen immer durch Sie selbst vorgenommen werden.
Mehr

Was muss ich bei der Eingabe der Bankverbindung beachten?

Für das SEPA Lastschrift-Zahlung benötigen wir Ihre IBAN und BIC. Diese finden Sie i.d.R. auf der Rückseite Ihrer girocard (Bankkarte) oder auf Ihrem Kontoauszug.

Bei der Eingabe ist Folgendes zu beachten:
  • Es werden nur deutsche Bankverbindungen zugelassen
  • IBAN: eine deutsche IBAN enthält 22 Stellen und beginnt mit dem Länderkennzeichen DE
  • BIC: setzt sich aus 8 bzw. 11 Stellen zusammen
Mehr

Was muss ich bei der Eingabe von Kreditkartendaten beachten?

Bitte geben Sie Ihre vollständigen und korrekten Kreditkartendaten an. Bei einem Ticketkauf mit Zahlung über Kreditkarte wird die Transaktion zuerst autorisiert und dann Ihrer kartenherausgebenden Bank als Belastung übermittelt. Der Zeitpunkt der Belastung erfolgt gemäß Ihrer individuellen Einstellung Ihrer Kreditkarte.
Mehr

Was muss ich bei dem Zahlartwechsel von SEPA Lastschrift auf Kreditkarte beachten?

Bitte beachten Sie: Wenn Sie Tickets bisher per SEPA-Lastschrift-Zahlung gekauft haben, werden die Tickets, die sie bis zu der Änderung auf die Zahlart Kreditkarte auch mit der SEPA Lastschrift noch durchgeführt. Erst das Ticket, welches Sie nach der Änderung kaufen, wird mit der Zahlart Kreditkarte ausgeführt. Beispiel: Sie haben SEPA Lastschrift als Ihre Zahlart hinterlegt und kaufen am Freitag tagsüber ein oder mehrere Tickets, am Abend ändern Sie Ihre Zahlart auf Kreditkarte und kaufen danach ein Ticket. Dann wird dieses Ticket direkt auch mit Kreditkarte ausgeführt und die anderen Tickets von Freitag mit der vorherigen Zahlart Lastschrift am Montag (Bankarbeitstag) beglichen.
Mehr

Warum wurde auf meiner Kreditkarte ein Betrag in Höhe von 1 € reserviert?

Wir haben keinen Betrag abgebucht, sondern lediglich eine Reservierung in Höhe von 1 € vorgenommen. Aus Sicherheitsgründen prüfen wir Ihre Kreditkarte auf ihre Gültigkeit. Die angegebenen Daten werden an das jeweilige, kartenausgebende Institut übermittelt und ein Betrag in Höhe von 1 € angefragt sowie autorisiert. Die Autorisierung verfällt automatisch in der Regel innerhalb von zwei Wochen. Eine Verbuchung oder ein Einzug des angefragten Betrages erfolgt nicht.
Mehr

Ich habe eine neue Anschrift, wie kann ich meine Daten anpassen?

Sie können Ihre persönlichen Daten im Kundenportal Ihres Fernbusunternehmens ändern. Datenänderungen müssen immer durch Sie selbst vorgenommen werden.
Mehr

Wie bekomme ich einen Nachweis für die Reisekostenabrechnung, für das Finanzamt oder für andere Zwecke?

Bitte nehmen Sie diesbezüglich direkt mit Ihrem Fernbusunternehmen Kontakt auf.
Mehr

Warum haben Sie bei der SCHUFA Holding AG für mich angefragt?

Aufgrund hoher Zahlungsausfälle in der Vergangenheit ist es notwendig geworden, dass wir die angegebenen Daten sowie die Zahlungsfähigkeit unserer Kunden im Rahmen der Registrierung überprüfen. Diese Überprüfung erfolgt einmalig. Im Rahmen der Registrierung für die Teilnahme am FernbusTicket haben Sie Ihr Einverständnis erteilt, dass wir eine Prüfung der angegebenen Daten über die SCHUFA Holding AG durchführen. Diese entnehmen Sie bitte auch den AGB Ihres Fernbusunternehmens. Wir sind als Unternehmen an die geltenden Datenschutzregeln gebunden und dürfen über Ihre persönliche Situation keine Auskünfte erteilen, von daher sind bitte alle Fragen oder Änderungen direkt der SCHUFA mitzuteilen.
Mehr

Kann ich Ticket-Bestellungen wieder stornieren?

Bei Bedarf einer Ticket-Stornierung wenden Sie sich bitte direkt an Ihr Fernbusunternehmen, da hier unterschiedliche Regelungen je nach Fernbusunternehmen gelten.